Erfolge

Laufgruppe: Gute Ergebnisse zum 44. Rennsteiglauf

0

10 Rennsteigläufer und 3 Betreuer nahmen an der diesjährigen Rennsteig-Laufreise teil. Leider mussten 3 Läufer und 2 Betreuer krankheits- bzw. arbeitsbedingt kurzfristig absagen.

Nach der Klossparty am Freitag starteten zu den Läufen 7(!) zum Marathon in Neuhaus und 3 zum Halbmarathon in Oberhof. Alle erreichten erfolgreich „das schönste Ziel der Welt“ in Schmiedefeld bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.

Hervorzuheben sind die tollen Leistungen von Anja Drechsler (4. Platz in der AK W45/gesamt 27. Frau !!!) und Carsten Melzer (46. Platz in der AK M35/gesamt 302. Mann) sowie unseren Volleyballer Nils Baehring-Schimmer (101. Platz in der AK M50/gesamt 598. Mann) bei über 3100 Startern.  Herzliche Glückwunsche!!!

Alle Ergebnisse unter: http://www.rennsteiglauf.de/wettkampf/ergebnisse-mobil

Der Thüringer Abend mit Bratwürsten, Rostbräteln, bei Bier und Wein in der Kammwegbaude zu Heubach hatte genügend Gründe, noch etwas zu feiern …

Also, auf ein Neues dann am 20. Mai 2017

Erfolge

Leichtathletik (Laufgruppe): 2. Platz beim Wilischlauf

0

Gleich 5 Starter unserer Laufgruppe nahmen am letzten Samstag, 16. April 2016, am 39. Wilischlauf rund um das Schloss Röhrsdorf teil.

Bei kühlem, teilweise regnerischem Wetter kamen alle gut über die 26,8 km ins Ziel.

Am erfolgreichsten war Anja Drechsler mit dem 2. Platz in der Gesamtwertung Frauen sowie Platz 1 in der AK W45.

Herzlichen Glückwunsch unseren Crossläufern zum erfolgreichen Abschneiden !

7. Vereinswandertag: 29 Wanderfreunde und die Sonne kam mit

0

Am letzten Sonntag, 31. Januar 2016 starteten 29 Wanderfreunde mit Michael Fechner zur 3. Winterwanderung durch die Dresdner Heide in Dresden-Weixdorf über die Hofewiese, den Dresdner Saugarten zur Hütte im Forstcamp, die der Vereinsvorsitzende Rolf Schumann und Stefan Zielke gut eingeheizt hatten.

Beide servierten zur Stärkung gleich lecker Fettbemmen, heiße Soljanka, Glühwein, Kaffee und Bier.

 Bei der anschließenden 2. Runde zum Stausee und zurück zum Forstcamp lachte sogar die Sonne …

 Nach insgesamt 18 sportlichen Kilometern schmeckte die Bratwurst vom Grill besonders gut.

 Vielen Dank an alle Helfer (insbesondere Stefan !!!) und Mitwanderer für den schönen Tag und auf ein Neues …

 PS: Das Einzige, was (zum Glück) fehlte: der angekündigte Dauerregen !!!

nach oben